Traumapädagogisches Arbeiten in helfenden Berufen

Vermittlung der grundlegenden Themen; Auswirkungen von pränatalen Traumen bis hin zur Jugendlichkeit und deren Erkennung; mehrgenerationale Sicht auf Traumatisierungen; mögliche traumatische Auswirkungen (ADHS-Diagnosen, Suchtprobleme und Lernstörungen und andere Störungsbilder); Möglichkeiten im Umgangs mit diesen Kindern und Jugendlichen; traumapädagogische Vorgehen; Schaffung des „Sicheren Ortes“; Ressourcen- und Helfersystemarbeit bei Traumatisierten; Übertragungsmechanismen; Selbstreflexion der Teilnehmer*innen; Mitarbeiter*innenschutz

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.