SLOMO-COACHING

Salutogene, lösungsorientierte und motivierende Gesprächsführung (Küchler)

SLOMO-Coaching ist eine vitalisierende, gesundheitsfördernde, systemische, ressourcen- & lösungsorientierte sowie motivierende Gesprächsführung zur Begleitung von Veränderungsprozessen.

Dieser (Beratungs- bzw. Gesprächsführungs-) Ansatz kann unabhängig vom (Problem-) Kontext und Arbeitsfeld angewandt werden. Die AdressatInnen der Weiterbildung sind Fachkräfte oder Führungskräfte, die Menschen in Veränderungsprozessen begleiten.

SLOMO-Coaching basiert auf eine systemisch-konstruktivistische Grundhaltung.

SLOMO-Coaching ist eine pragmatische Vermischung verschiedener Ansätze und Denkrichtungen. Das Konzept der Salutogense (Antonovsky) mit der dahinter stehenden Frage „Was hält Menschen gesund?“ ist als Grundfundament des SLOMO-Coaching zu verstehen.

Auf der methodischen Ebene ist SLOMO-Coaching eine pragmatische Vermischung der Motivierenden Gesprächsführung/ Motivational Interviewing (MI) nach Miller & Rollnick und der Lösungsorientierten Beratung/ Solution Focused Therapie (SFT) nach De Shazer & Berg (u.a.) sowie anderer Methoden und Techniken.

Die Buchstaben SLOMO stehen quasi für Salutogenese, LösungsOrientierung und MOtivation.

Die Techniken beziehen sich auf die vier Leitlinien im SLOMO-Coaching:

  • Selbstverantwortung stärken;
  • Ziele (er)finden;
  • Ambivalenzen zum Schwingen bringen und Hindernisse managen;
  • Ressourcen und Optionen eröffnen

Mehr unter: www.slomo-coaching.de

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.